Polizei/Feuerwehr/Rettung

Polizei Tel.: 110
www.polizei.nrw.de

Feuerwehr/Rettungsdienst Tel.: 112
www.stadt-koeln.de

Giftrufzentrale Tel.: 0228 19240
www.giz-nord.de

Krankentransport z.B. ASB Tel.: 0221 19212
www.asb-koeln.de

Beratungsstellen:

PROFA Tel.: 0221 122087
www.profamilia.de

Frauenleben Tel.: 0221 5461674
www.frauenleben.org

Hagazussa Frauengesundheitszentrum Tel.: 0221 234047
frauengesundheitszentrum-koeln.de

Frauenberatungsstelle Köln e.V. Tel.: 0221 4201620
frauenberatungszentrum-koeln.de

Frauen helfen Frauen Tel.: 0221 515554
www.frauenhaus-koeln.de

EssstörungenSelbsthilfekontaktstelle Tel.: 022195154216
paritaet-nrw.org

Mädchenberatungsstelle (Mädchenhaus) Tel.: 022145355650
www.lobby-fuer-maedchen.de

Agisra (Hilfe für Migrantinnen) Tel.: 0221 124019
www.agisra.org

Schwangerschaft:

Hebammennetzwerk Köln e.V. Tel.: 0221 9469264
www.hebammennetzwerk-koeln.de

Frühe Hilfen (für Schwangere) Tel.: 0221 / 221- 29299
www.stadt-koeln.de

Frau Dagmar Stapper Tel.: 0221 1794533
www.dagmar-stapper.de

Netzwerk Schwangerschaft und Gewalt Tel.: 0221 4201620
schwanger-und-gewalt.de

Embryotox
www.embryotox.de

Geburtskliniken:

Krankenhaus der Augustinerinnen
www.koeln-kh-augustinerinnen.de

St. Elisabeth Krankenhaus Hohenlind
www.hohenlind.de

Frauenklinik Köln Holweide
www.kliniken-koeln.de

Universitätsfrauenklinik
www.frauenklinik.uk-koeln.de

Evangelisches Krankenhaus Weyertal
www.evk-koeln.de

Krankenhaus Porz am Rhein
www.khporz.de

Krankenhaus St. Vinzenz Hospital Nippes
www.vinzenz-hospital.de

Evangelisches Krankenhaus Kalk
www.evkk.de

Heilig Geist Krankenhaus Longerich
www.hgk-koeln.de

Krankenhaus Vinzenez Palotti Hospital Bensberg
www.vph-bensberg.de

Schwangerenkonfliktberatung:

PROFA Tel.: 0221 122087
www.profamilia.de

Donum Vitae Tel.: 0 221 272613
www.donumvitae-koeln.de

Esperanza ( Sozialdienst katholischer Frauen)
caritas.erzbistum-koeln.de

Schwangere in Not Tel.: 0800 40 40 020
www.bafza.de

Hilfe bei Gewalt:

Frauenhaus, Elisabeth-Fry-Haus Tel.: 0221 376490
www.stadt-koeln.de

Frauen helfen Frauen e. V. Tel.: 0221 515554
www.frauenhaus-koeln.de

Polizei KK 12 ( bei sexueller Gewalt) Tel.: 0221 2298120
www.polizei-dein-partner.de

Notruf für vergewaltigte Frauen Tel.: 0221 562035
www.notruf-koeln.de

Kinderschutzbund Tel.: 0221 57777-0
www.kinderschutzbund-koeln.de

Frauen gegen Gewalt e.V. Tel.: 030 32299500
www.frauen-gegen-gewalt.de

Gewalt Hotline Tel.: 0221 376490

Brustzentren:

St. Elisabeth Krankenhaus Hohenlind Tel.: 0221 46772306
www.hohenlind.de

Städtische Klinik Hohlweide Tel.: 0221 89070
www.kliniken-koeln.de

Universitätsfrauenklinik Köln Tel.: 0221 4786545
frauenklinik.uk-koeln.de

Deutsche Krebshilfe e.V. Tel.: 0228 729900
www.krebshilfe.de

Dr. Mildred -Scheel Haus Tel.: 0221 4783355
www.palliativzentrum.uk-koeln.de

Haus lebenswert Tel.: 0221 4786478
www.vereinlebenswert.de

Krebs- Initiative Köln KIK e.V. Tel.: 0221 4680131
www.krebs-initiative-koeln.de

Hilfe bei Krisen:

Tagesklinik Alteburger Straße Tel.: 0221 33940
www.tka-koeln.de

Telefonseelsorge Tel.: 0800111-222-111

Sonstige Nummern:

Frau Compes- Pöhlmann (Beckenbodentraining) Tel.: 0221 6808590
www.koelner-kontinenzzentrum.de

Frau Dr. Claudia Ulmen Psychotherapeutin Tel.: 0221 499 5920
c.ulmen-stinshoff@web.de

Frau Dr. Antonie Danz (Ernährungsberatung) Tel.: 0221 4301990
www.a-danz.de

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung Tel.: 0221 89990
www.bzga.de

AKF Tel.: 030 86393316
www.akf-info.de

Webtipps für Patienten:

Übersicht zu vielen Krankheitsbildern | IQWIG
www.gesundheitsinformation.de

Übersicht zu vielen Krankheitsbildern inklusive Patientenleitlinien | BÄK, KBV
www.patienten-information.de

Evidenzbasierte Patientenleitlinien | Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.
www.awmf.org

Infos über Infektionskrankheiten und Impfen | Robert-Koch-Institut
www.rki.de

Infos über Infektionskrankheiten und Impfen | Paul-Ehrlich-Institut
www.pei.de

Infos zu allen Krebsarten
www.krebsinformationsdienst.de | Deutsches Krebsforschungszentrum
Patienten können ihre ärztlichen Befunde kostenlos vom Medizinstudenten in eine leicht verständliche Sprache übersetzen lassen.
www.washabich.de | „Was hab’ ich?“ gemeinnützige GmbH

Experten beantworten im Zwei-Wochen-Rhythmus Fragen rund um des Thema Diabetes, Ernährung und Adipositas.
www.diabetes.org | Deutsche Diabetes Hilfe)

Liebe Patientinnen,

die aktuelle Corona-Pandemie zwingt auch unsere Praxis zu Anpassungen.
Bitte entnehmen Sie hier unsere Informationen, wir werden sie ggf. aktualisieren.

Wenn Sie Erkältungssymptome oder Fieber haben, in einem Risikogebiet waren oder Kontakt zu einer an Corona erkrankten Person hatten – bitte kommen Sie nicht in die Praxis sondern nehmen Sie ggf. telefonisch Kontakt mit uns auf! Dies gilt auch für schwangere Frauen. Abstriche auf eine Corona-Infektion können wir in unserer Praxis nicht durchführen.

Ansonsten entscheiden Sie bitte selber, ob der Termin für Sie dringlich ist oder ob Sie ihn auf später verschieben möchten. Bitte sagen Sie ggf. den Termin möglichst früh ab, damit wir besser planen können.

Für Fragen, die Sie nicht mit unseren Arzthelferinnen klären können, bei akuten Beschwerden und für Notfallsituationen stellen wir eine erweiterte Telefonsprechstunde zur Verfügung.
Sie können sich zusätzlich zu den bekannten Telefonzeiten täglich zwischen 7.30 und 8.00 Uhr bei uns melden, wir schauen dann, was wir telefonisch klären können oder ob Sie in die Praxis kommen müssen.
Unsere tägliche Notfallsprechstunde mittags von 11.45 – 12.30 bleibt für Sie geöffnet.

Für schwangere Frauen gilt: die regulären Vorsorge- und Ultraschalluntersuchungen werden weiter durchgeführt (wenn Sie keine Erkältungssymptome aufweisen). Wir bitten Sie aber dringend ohne Kinder und Partner in die Praxis zu kommen – leider auch zu den Ultraschalluntersuchungen. Begleitpersonen können wir zur Zeit nicht in die Praxis lassen.
Wichtig: Die Corona-Infektion stellt nach derzeitigem Kenntnisstand kein erhöhtes Risiko weder für die Schwangere noch für das ungeborene oder geborene Kind dar. Stillen ist uneingeschränkt möglich.

Sollte sich die Situation zuspitzen ist derzeit nicht ausgeschlossen, dass wir im weiteren Vorsorgetermine ohne Dringlichkeit absagen müssen.

Kommen Sie gut durch diese schwierige Zeit!!

Ihr Praxisteam 23.3.2020